Theo Ritter zum Kreisehrenvorsitzenden ernannt

 

 

Theo Ritter war von 1991 bis 2008 Kreisvorsitzender im Schachkreis Ingolstadt-Freising. In diesen Jahren hat er durch sein unermüdliches Schaffen unseren Schachkreis nach vorne gebracht, weshalb ihm jetzt die Ernennung zum Kreisehrenvorsitzenden erteilt wurde. Aktuell bekleidet er das Amt für Presse-und Öffentlichkeitsarbeit auf bayerischer Ebene. Herzlichen Glückwunsch.

 

Neu im Vorstand ist Josef Goderbauer vom SC Moosburg, welcher einstimmig zum 2. Vorsitzenden gewählt wurde.

 

Beim Thema Mitgliedergewinnung berichtet der Vorsitzende Klaus Werner über die Initiative seines Schachklubs Abensberg " Schachkurs zur Demenzvorbeugung", welcher gut angenommen wurde. Knapp 10 neue Mitglieder konnten dadurch gewonnen werden. Nachahmenswert!

 

Im Jugendbereich sind die Teilnehmerzahlen bei der Kreiseinzelmeisterschaft rückläufig. Durch kürzere Bedenkzeit und Terminverlegung-evtl zusammen mit der KEM der Erwachsenen- soll dieser Abwärtstrend gestoppt werden.

 

Übrigens: Der einzige Jugendvertreter bei der Kreisversammlung war Daniel Lautner vom SV Weichering. Lobenswert!